Ab Herbst Direktflug zwischen Moskau und Arrecife

Nun setzen auch die hiesigen Tourismusverantwortlichen auf russische Touristen: Auf der Moskauer Reisemesse MITT, die vom 18.-22. März in Moskau stattfand, wurde ein Abkommen mit einem russischen Reiseveranstalter namens “South Cross“ geschlossen, Lanzarote in dessen Angebot aufzunehmen und besonders stark zu umwerben. Ab September soll es deshalb Direktflüge zwischen Moskau und Lanzarote geben, und ein russischer Fernsehproduzent soll die Insel werbewirksam in Szene setzen.

Die Tourismusbeauftragten der Insel sind fest davon überzeugt, dass Lanzarote ab Herbst von der Konsumlust und der Kaufkraft zahlreicher Touristen aus der 15-Millionen-Metropole und Umgebung profitieren wird, und dass sich die Insel sogar zum spanischen Reiseziel Nr. 1 für diesen Markt entwickeln könne.

Bleibt zu hoffen, dass sich das Komitee aus Lanzarote in der Zwischenzeit in Lieblingsdestinationen russischer Gäste umschaut um rechtzeitig zu verhindern, dass sich die Inselwirtschaft überwiegend den Bedürfnissen der neureichen russischen Schickimicki-Gesellschaft unterwirft und zahlreiche Stammgäste deshalb weg bleiben.