Aktion zugunsten des Öko-Anbaus

Die Inselregierung führt demnächst eine Aktion durch, um den Öko-Anbau zu fördern und auszuweiten. Entsprechende Abkommen mit Landwirten sollen geschlossen werden. Dabei geht es auch um Subventionen, damit sich ein integrierter Anbau lohnt. Subventioniert werden soll insbesondere der Anbau von Pflanzen, die als Grundlage für gesundheitsfördernde Produkte dienen. Auf Lanzarote gibt es eine Ökobauern-Gemeinschaft (La Tanganilla). Bauern dieser Gemeinschaft betreiben Stände auf einigen Wochenmärkten. In diesem Zusammenhang wurde auch erwähnt, dass es auf Lanzarote bereits Hotels gibt, die umweltfreundlich wirtschaften und Öko-Produkte nachfragen, diese jedoch auf die Insel einführen müssen, was ein Jammer sei. Auf der Basis von Öko-Landwirtschaft arbeitet auch ein Versuchsbetrieb in Arrecife, in dem Ur-Saatgut von Kartoffeln, Roggen, Linsen, dicken Bohnen und anderen Gemüsesorten wiedergewonnen und Saatbanken eingerichtet werden sollen.