Arrecife: Uferweg soll aufgemöbelt werden

Die Verlängerung der Uferpromenade von Playa Honda nach Arrecife bis zum Hafengebiet “Puerto de Los Mármoles“ steht bereits seit längerer Zeit auf dem Maßnahmenplan der Inselregierung. Nun ist von einem Baubeginn im kommenden Jahr die Rede. Der Kostenvoranschlag beläuft sich auf mehr als 2,3 Mio. Euro. Eine Teilfinanzierung ist von Seiten der Kanarischen Regierung zugesagt worden; wer die restlichen Mittel zu Verfügung stellen wird, ist noch nicht abschließend geklärt.

Auch der Stadtstrand von Arrecife soll verlängert werden, gab die Küstenbehörde “Costas“ bekannt. Südwestlich der Playa del Reducto soll ein 34.000 m² großer, neuer Strandabschnitt entstehen, indem 164.500 Kubikmeter Sand aufgeschüttet werden. Außerdem soll ein 147 m langer Schutzdeich gebaut werden.