Coq au Vin

Zubereitungs- und Kochzeit: Rund 2 Stunden
Zutaten (für 4 Personen):

  • 1 Poularde von ca. 2 kg(in 8 Teile zerlegen),
  • 2 große Zwiebeln,
  • 2 Karotten,
  • 250 g Champignons,
  • 1/2 Flasche trockener Rotwein,
  • 1/4 l Hühnerbouillon,
  • Mehl zum Bestäuben,
  • Butter zum Anbraten,
  • Salz, Pfeffer,
  • 1 Bouquet garni (Thymian, Lorbeerblatt, Petersilie),
  • 2 zerkleinerte Knoblauchzehen,
  • 1/2 TL Zucker

Utensilien: 1 Schmortopf , 1 Pfanne

Zubereitung:
Butter in Schmortopf erhitzen, währenddessen Poulardenstücke salzen, pfeffern, mit Mehl bestäuben und sodann in erhitzter Butter von allen Seiten goldbraun anbraten und danach herausnehmen.
Währenddessen Zwiebeln schälen und an Stelle der Poulardenstücke im Schmortopf goldbraun dünsten.
Karotten schälen und zerkleinern und ebenfalls hinzu geben.
Hühnerteile sodann wieder in den Topf zu angedünsteten Zwiebeln und Karotten legen, mit Rotwein und Bouillon angießen, Knoblauch, Zucker & Bouquet Garni hinzu und alles gut eine Stunde sanft köcheln lassen.
Champignons putzen, in Scheiben schneiden und in Pfanne andünsten, bis keine Flüssigkeit mehr austritt. Beiseite stellen.

Fertigstellung: Hühnerstücke aus Schmortopf nehmen, Sauce passieren und noch etwas reduzieren lassen. Abschmecken.
Hühnerstücke und Champignons wieder hinzugeben und noch ein bisschen köcheln lassen.