Dimas Martín verlässt Gefängnis

Dimas Martín, Vorsitzender der Partei ‘Partido de Independientes de Lanzarote (PIL)’, verbringt die Feiertage bei seiner Familie in Guatiza. Mit der sofort geltenden Vollzugslockerung wird er danach nur noch nachts – und auch nur von Sonntag- bis Freitagnacht – in die Justizvollzugsanstalt zurückkehren müssen.

Der ehemalige Präsident der Inselregierung und Bürgermeister von Teguise trat vor genau einem Jahr seine Haftstrafe an. Er wurde u.a. wegen Veruntreuung von Staatsvermögen sowie wegen Steuerbetrugs zu 8 Jahren Gefängnis und zu 15 Jahren Verbot zur Ausübung einer öffentlichen Funktion verurteilt.