Ente asiatisch

Zutaten für vier Personen:

  • 2 Enten à ca. 1 kg,
  • 2 Orangen (unbehandelt),
  • 2 Zwiebeln,
  • 2 Stängel Zitronengras,
  • 1 Chilischote,
  • 1 Knoblauchzehe,
  • Salz und Pfeffer.

Zutaten Curry-Sauce:

  • 50 g roten Curry (Fertigprodukt aus dem Asialaden),
  • 1 Apfel,
  • 1 kleine Banane,
  • 80 g Schalotten,
  • 1 Stängel Zitronengras,
  • 20 g Ingwer,
  • 150 ml Kokosmilch,
  • 100 ml Geflügelfond,
  • Saft einer halben Limone,
  • 20 g braunen Zucker,
  • Fischsauce (auch aus dem Asialaden),
  • 10 Litschis geschält und entkernt,
  • 1 Zweig Thai Basilikum.

Zubereitung Fleisch:
Die Ente von innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Orangen, Zwiebeln, Zitronengras, Chili und Knoblauch in nussgroße Stücke schneiden. Von außen ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen. Die Enten nun in einem Bräter mit 0,3 l Wasser bei 200 Grad Celsius in den vorgeheizten Backofen schieben. Erst auf der Brustseite etwa 45 Minuten und dann für die gleiche Zeit auf dem Rücken braten. Nachdem die Enten fertig gegart sind, mit etwas Honig bestreichen, mit Sesam bestreuen und unter dem Grill knusprig werden lassen.

Zubereitung Curry-Sauce:
Roten Curry in etwas Öl anrösten. Schalotten, Apfel und Banane dazu geben und leicht anschwitzen. Zitronengras und Ingwer sowie die Kokosmilch und den Geflügelfond beigeben. Alles aufkochen lassen und dann weitere fünf Minuten köcheln lassen. An den Herdrand ziehen und weitere 20 Minuten durchziehen lassen. Dann mit einem Pürierstab aufmixen und durch ein Haarsieb passieren. Vor dem Servieren mit braunem Zucker, Fischsauce und Limonensaft abschmecken. Vor dem Servieren die Litschis und den Thai Basilikum zugeben.