Fußgänger- und „Ziegenbrücke“ im Nordosten

Durch die neue Schnellstraße wurden einige traditionelle Wege regelrecht durchtrennt und können deshalb nicht mehr genutzt werden, bzw. nur noch über Umwege ist es möglich, von diesseits nach jenseits der Schnellstraße zu gelangen und wieder zurück. Zur Zeit wird eine Brücke auf der Strecke zwischen den beiden Ortsausfahrten Guatiza und Mala (auf der Höhe von Mala) errichtet, durch die ein seit jeher häufig genutzter Weg wieder gegangen werden kann. Auch von den Ziegenhirten mit ihren Herden.