Gazpacho-Gemüse-Ziegenfrischkäse

Kalte Küche ist die beste Antwort auf heiße Tage. Daher gibt’s heute eine Kombination von Lanzaroteprodukten, die kühlen.

Zutaten für vier Personen:

  • 2 Salatgurken,
  • 20 Strauchtomaten (die wilden!),
  • 4 rote und 4 gelbe Schoten Paprika,
  • 1 Zehe Knoblauch,
  • 1 EL Mayonnaise,
  • 200 g Ziegenfrischkäse (aus Lanzarote),
  • 1 Zweig Basilikum,
  • Olivenöl,
  • Meersalz, Pfeffer aus der Mühle,
  • milder Rotweinessig

Zubereitung:
Salatgurken schälen. Eine der Gurken entkernen und in Würfel schneiden, um sie später zwischen den Käse zu legen. Die andere Gurke für die Gazpacho grob würfeln und salzen. Die Tomaten waschen, 10 davon halbieren. Alle Paprikaschoten vierteln und entkernen. Jeweils vier gelbe und vier rote Paprikafilets schälen. Die restlichen Paprikafilets für die Gazpacho grob würfeln.

Alles Gemüse, das für die Gazpacho grob gewürfelt wurde, die Tomaten und die geschälte Knoblauchzehe durch einen Entsafter geben. Den Gemüsesaft mit der Mayonnaise, einem Schuss Rotweinessig, Olivenöl, Meersalz und Pfeffer abschmecken. Die Gazpacho im Gefrierfach richtig kalt werden lassen.

Den Käse in Scheibenform bringen. Die Basilikumblätter abzupfen und in feine Streifen schneiden. Die restlichen Tomaten und Gurken in einer Schüssel mischen und mit etwas Gazpacho aus dem Gefrierfach, Olivenöl, einem Schuss Rotweinessig, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Gemüse abwechselnd mit den Käsescheiben schichten und auf Tellern anrichten. Die eiskalte Gazpacho mit einem Zauberstab schaumig aufmixen und über die Lasagne geben. Mit Basilikumblättchen ganiert servieren.

Weißbrot passt prima, und mit einem kalten Weißwein schmeckt´s noch besser!