Gefüllte Auberginenröllchen

Zutaten (für vier Personen):

  • 1 Aubergine,
  • 1 reife Freilandtomate oder wilde Lanzarotetomaten,
  • 1 kleiner Ziegenfrischkäse aus Lanzarote,
  • 1 Bund glatte Petersilie,
  • 1 Schalotte,
  • 2 Zehen Knoblauch,
  • 5 EL kaltgepresstes Olivenöl,
  • 60 g Parmesan, Salz,
  • Pfeffer aus der Mühle,
  • gemahlener Piment.

Zubereitung:

Den Parmesan reiben. Die Aubergine in hauchdünne, lange Streifen schneiden. Die beiden Knoblauchzehen fein hacken und mit dem Olivenöl bedecken. Die Auberginenscheiben mit diesem Knoblauchöl bepinseln, auf ein Backpapier legen und bei 200 Grad für circa sechs Minuten in den Ofen schieben, bis sie weich sind.

Die Petersilie klein hacken. Die Tomate entkernen und fein würfeln, die Schalotte fein würfeln und beides zusammen anschwitzen. Den Ziegenkäse in kleine Würfel schneiden, mit dem Tomaten-Schalotten-Gemisch, der Petersilie und der Hälfte des Parmesans verrühren und mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Piment abschmecken.

Fertigstellung: Diese Masse nun auf die Auberginenscheiben legen und zu kleinen Rollen aufrollen. Dann dicht nebeneinander auf ein Blech setzen, mit Öl und dem restlichen Parmesan beträufeln und nochmals einige Minuten im Ofen bräunen.

Die Röllchen können warm oder kalt genossen werden.