„Illegale“ offizielle Tourismus-Website

Die angeblich offizielle Tourismus-Website ist in letzter Zeit unter Beschuss geraten. Es hatte nämlich gar keine Ausschreibung stattgefunden; und auch ansonsten fehlten Informationen über Kosten und Betreiber. Dies alles wurde von PP-Abgeordneten moniert und hinterfragt. Und auch die schlechte Qualität der Website (tote Links, falsche Fotos etc.). Nun kam heraus, dass diese Website von einer privaten Firma betrieben wurde und also keinesfalls „offiziellen“ Charakter hatte; vom Erscheinungsbild her jedoch sehr wohl. Angeblich sei die Site in der Probephase gewesen. Nun wurde sie aus dem Internet genommen.. Ein neuer, offizieller Webauftritt im Layout der Site der kanarischen Regierung soll nun entstehen. Kostenpunkt: 13.000,-. Nachtrag: Die Website ist mittlerweile – unter neuer Federführung – wieder aktiv. www.turismolanzarote.com