Kaninchenjagd mit Podencos und Frettchen

Am 11. August hat die Kaninchen-Jagdsaison begonnen. Jagdtage sind Donnerstage, Sonn- und Feiertage. Insbesondere sonntags reihen sich in die Autokaravanen zahlreiche Pick-ups, mit denen kanarische Podencos in Käfigen in die Jagdreviere transportiert werden.

Aufgrund der relativ geringen Niederschläge im vergangenen Winter haben sich die Kaninen nicht stark vermehrt, so dass die Jäger bisher nicht zufrieden sind mit ihrer Ausbeute, teilte der Präsident des lanzarotenischen Jagdverbandes, Domingo Perera, heute mit.

Das Jagen mit dieser Hunderasse in Verbindung mit Frettchen, die dazu eingesetzt werden, die Kaninchen aus ihren Bauten zu vertreiben, damit sie von den Hunden aufgespürt werden können, wird weltweit nur auf den Kanaren betrieben und erfülle alle Voraussetzungen, um als traditionelle Sportart anerkannt zu werden, wofür er sich zur Zeit stark einsetze.