Lanzarote soll professioneller vermarktet werden

Die Inselregierung sowie die beiden großen Tourismusverbände Asolan (Empresarios de Hoteles y Apartamentos) sowie Aetur (Federación de Empresarios Turísticos) haben sich auf eine gemeinsame Vermarktung der Insel geeinigt. Hierzu soll eine Aktiengesellschaft (S.A.) gegründet werden. 51% der Anteile soll die Inselregierung und die restlichen 49% sollen die 7 Gemeinden, Asolan, Aetur sowie die Handelskammer halten. Die Inselregierung hat 640.000 € an Einlagen eingeplant, wovon ca. 100.000,- Gründungskosten sein werden. Die genaue Höhe der weiteren Einlagen stand heute noch nicht fest. Personen werden in dieser AG nicht beschäftigt werden, vielmehr soll eine Fachagentur damit beauftragt werden, Lanzarote gezielt und einheitlich zu Markte zu tragen. Auf der kommenden Vollversammlung im Cabildo, die noch in diesem Monat stattfindet, wird abschließend über die Gründung dieser Gesellschaft abgestimmt werden.