Tageszeitung El Día pro „República Federal Canaria“

Im Editorial einer Zeitung zeigt sich, wes Geistes Kind die Herausgeber sind; und da bestehen beim El Día nicht die geringsten Zweifel: Alle Sozis sind pfui, und eine kanarische Unabhängigkeit ist hui. Und wenn es um das Thema der Unabhängigkeit geht, gerät der dort ansonsten gern gepflegte, verbale Krieg gegen Gran Canaria kurzfristig in Vergessenheit.

Weiterlesen

Playa Blanca: Playa Flamingo soll ab 2. August-Woche fertig gestellt sein

Große Besorgnis erregen die offensichtlich schleppend voran gehenden Wiederherstellungsarbeiten der Playa Flamingo bei den Touristik- Unternehmen sowie bei allen gewerbetreibenden sowie privaten Anliegern im Umfeld des beliebten Badestrandes. Der Tropensturm Delta hatte Ende November 2005 beide Molen zerstört, so dass der Sand des Strandes nahezu komplett ins Meer gerissen wurde.

Weiterlesen

Puerto del Carmen / Avenida de las Playas: Am und ab dem 17. Juli andersrum

Ab 17. Juli wird in Puerto del Carmen in der Avenida de las Playas die Fahrtrichtung gewechselt, nachdem dies von vielen Anliegern gefordert wurde.

Die Avenida wird an diesem Tag eh für mehrere Stunden gesperrt werden, weil die “Gay Pride“-Parade dort stattfindet.

Im Anschluss daran wird der Wechsel vorgenommen.

Verbrannte Erde – Radiosendung über Massentourismus und Bauspekulation auf Lanzarote

Die Sendung lief im Deutschlandradio Kultur im März d.J.:

“Massentourismus und Bauspekulation auf Lanzarote“
Von Reinhard Spiegelhauer

César Manrique propagierte schon in den Sechzigerjahren eine umwelt- und traditionsverträgliche Bauweise auf Lanzarote. Die geistigen Erben des Künstlers engagieren sich jetzt gegen illegalen Hotelbau, gegen Korruption und Bauspekulation. Es ist ein Kampf zwischen Cash und Kultur auf Lanzarote.

Die Sendung / der gesamte Bericht ist online hier zu lesen.

Lanzarotenische Zeitung „Cuadernos del Sureste“ bekommt Preis für unerschrockenen Journalismus

Die folgende Meldung erschien in der Inselzeitschrift Lanzarote 37° am 8.3.:

Preis für Cuadernos del Sureste

In den Tageszeitungen der Insel erschien die Meldung nicht. Vielleicht am 3. Mai d.J., wenn am ‘Tag der Pressefreiheit’ die Preisübergabe stattfinden wird. Warten wir es ab.

Armas bietet demnächst Fährverbindungen zwischen Las Palmas und El Aaiún an

Nachdem die Freude über eine im Dezember 2007 eingerichtete Fährverbindung zwischen Fuerteventura und Marokko nur von kurzer Dauer war, weil die dort eingesetzte Fähre “Assalama“ der Reederei Armas Ende April 2008 im Hafen von Tarfaya/Marokko havarierte, startet die Reederei nun einen weiteren Versuch, die nahe gelegenen Küste Afrikas regelmäßig anzusteuern:

Weiterlesen

Entwicklung des Zementverbrauchs auf Lanzarote

Ein Indikator für das Ausmaß der Bauaktivitäten auf Lanzarote ist der Zementverbrauch. Lag der Wert in den Jahren 2000 – 2006 noch bei über 200.000 Tonnen jährlich, ist er in 2009 mit 72.600 t etwa auf den Wert von 1992 gesunken. Im Jahr 2008 wurden immerhin noch 117.000 t Zement verbaut.

IIlegale, ein bisschen legale und nicht mehr illegale Hotels – ein Zwischenbericht

2006 standen diverse Hotels Lanzarotes ganz oben auf der Abrissliste der für den Küstenschutz zuständigen Behörde ‘Costas’; darunter das Hotel Papagayo Arena in Playa Blanca und das Hotel Las Costas in Puerto del Carmen. Damals unterstand ‘Costas’ dem Umweltministerium mit Christina Narbona Ruiz an der Spitze.

Weiterlesen

Lanzarote-Theater

Lanzarote hat ein relativ neues Theater, das sich in Arrecife befindet und im Mai 2007 feierlich eingeweiht wurde. (Foto).

Feierliche Einweihungen bedeuten hier noch längst nicht, dass die Einrichtungen ab sofort für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Beim Theater mussten seit der Einweihung weitere 1,5 Jahre verstreichen, bis am 6.12.2009 die bevorstehende Eröffnung und zwei Vorstellungen des Soweto Gospel Chors angekündigt wurden. Wer sich darauf gefreut hat, hat dies leider viel zu früh getan:

Weiterlesen