Pro-Kopf-Ausgaben der Inselgäste gestiegen

Im ersten Quartal 2007 haben die Inselgäste für ihren Lanzarote-Urlaub pro Kopf und Tag € 3,24 mehr ausgegeben als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, jedoch nach wie vor € 2,56 weniger als im kanarischen Durchschnitt. Der “Durchschnittsurlauber“ hat € 100,52 (+ € 3,24) ausgegeben, davon € 61,64 (+ € 1,98) im Heimatland und € 38,88 (+ € 1,26) auf Lanzarote.

Individualtouristen gaben vor Ort mit € 50,63 pro Kopf und Tag am meisten, All-Inclusive-Gäste mit € 26,21 am wenigsten aus.

Diesmal waren die Schweden die spendabelsten Gäste: Insgesamt gab jeder schwedische Gast pro Tag € 127,51 aus, davon € 45, 36 auf Lanzarote. Die Deutschen sind, was die Gesamtausgaben pro Kopf betrifft, zwar auf Platz 2 geklettert mit € 97,90; zu spüren bekam Lanzarote davon jedoch lediglich € 28,37. Jeder Brite gab insgesamt € 97, 01 aus, davon auf der Insel immerhin € 39,30.

Der Durchschnittsurlauber verweilte 9,37 Tage auf der Insel (Vorjahreszeitraum: 9,34) und schätzte an der Insel insbesondere die Gastfreundschaft und die Ruhe.