Rekord-Weinernte erwartet

1.700 eingetragene Weinbauern gibt es hier! Vermutlich hat sich jeder noch so kleine Hobby-Winzer eintragen lassen, um an Subventionen bzw. um zumindest an subventioniertes Wasser für die Bewässerung zu kommen. Es wird geschätzt, dass die diesjährige Ernte den Vorjahresrekord von 3,6 Mio. Kilo überschreiten wird. Die Qualität der Trauben soll sehr gut sein; und an einigen besonders geschützten Orten hat die Weinlese bereits begonnen. Im vergangenen Jahr sind die überschüssigen Trauben mehr oder weniger vergammelt, leider; und angesichts dessen gab eine Art „Weintraubenskandal“. Dabei könnten die Trauben auch perfekt als Tafeltrauben exportiert werden: Sowohl die roten als auch die weißen Trauben sind sehr süß und intensiv im Geschmack und haben nur wenig Kerne. Und auch in diesem Jahr wird sich offiziell damit beschäftigt werden müssen, was mit dem Überschuss zu geschehen hat; denn die Bodegas verarbeiten nur ca. 2 Mio. Kilo Trauben.