Rund um den Pico Redondo

Yaiza

Gemeinde: Yaiza
Schwierigkeitsgrad: mittel
Gehzeit: ca. 2,5 – 3  h

Diese Strecke entspricht der gleichnamigen Wanderung des “Rother Wanderführers“, auf den wir für die detaillierte Wegbeschreibung verweisen. Wir empfehlen geschlossene Schuhe.

Die Wanderung startet und endet am Dorfplatz von Femés. Zunächst wird die LZ-702 überquert zur „Calle el Filo“. Von dort aus geht es bergauf zu einem gut sichtbaren Flachbau, in dem Ziegen gehalten werden. Der Rundweg startet rechts vom Ziegenhof. Wir bevorzugen, gegen den Uhrzeigersinn zu gehen, so wie auch im Wanderführer beschrieben. Der gut sichtbare Weg/Pfad ist nicht zu verfehlen.

Diese Wanderung besticht durch grandiose Ausblicke und die schroffe, gebirgige Landschaft, die mit prächtigen Gesteinsformationen in interessanten Farbspielen aus hellen Sandfarben und diversen Ocker- bis Rot- und Brauntönen aufwartet. Die Vegetation ist in diesem großen Trockengebiet spärlich.

Am Ortsrand von Femés und auf dem Rundweg befinden sich einige sehr alte Zisternen/Aljiben.

redondo Begleiter

In einem der Häuser in der Calle el Filo wohnt ein sympathischer Hund, der sich uns angeschlossen hat für die gesamte Rundtour.

Zum Einkehren empfehlen wir die „Casa Emiliano“, in der typisch kanarische Hausmannskost serviert wird (montags und im Juni geschlossen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.