Selbstgemachte Saucenwürfel (zum Einfrieren)

Zutaten:

  • Mehrere Kilo Suppenfleisch, Suppenhuhn (alternativ: Fischreste für Fischsaucen)
  • 2 Zwiebeln
  • Suppengemüse
  • Bouquet garni
  • Knoblauch
  • 4-5 Lorbeerblätter

Utensilien: 1 großen Suppentopf, 1 Schöpfkelle, 1 Küchensieb

Zubereitung:  Fleisch in den Suppentopf geben und mit kaltem Wasser angießen, bis es bedeckt ist, Zwiebeln abziehen und halbiert hinzu fügen, gereinigtes Gemüse grob zerschneiden und hinzu fügen, restliche Zutaten ebenfalls. Alles bei geschlossenem Topf und geringer Hitze langsam aufkochen lassen und dann 4-5 Stunden bei nicht ganz geschlossenem Topf und geringer Hitze weiter köcheln lassen. Zwischendurch Schaum abschöpfen. Fleisch herausnehmen und erkalten lassen. Gemüsestücke heraus sieben und Bouillon bei offenem Deckel weiter reduzieren. Erkalten lassen und Fettschicht abheben.

Fertigstellung: Erkaltete Flüssigkeit in Muffinförmchen oder auch kleinere Eiswürfelform gießen und einfrieren.

Die Würfel können bei Bedarf als Saucen- oder Suppengrundlage verwendet werden, ohne auf Fertigprodukte zurückgreifen zu müssen.