Vermisste Fischer tot geborgen

Gestern Vormittag haben die eingesetzten Rettungstaucher die Leichen der seit 3 Tagen vermissten Fischer in 73 m Tiefe gefunden und unter Einsatz eines Tauchroboters, der aus Madrid eingeflogen worden war, geborgen.

Zwischenzeitlich wurde bekannt, dass die beiden Fischer, der 35jährige José Mario García Socorro und der 18jährige Francisco Gutiérrez Suárez, von einem Fischerboot aus getaucht sind, um Reparaturarbeiten an Reusen durchzuführen.

Es wird davon ausgegangen, dass die beiden einen Tiefenrausch erlitten haben.