Apfelkuchen 2021

125 gMehl
½ TLZucker
1 PriseSalz
85 gButter, kalte ungesalzene
3 ELWasser, (Eiswasser), evtl. bis 6 EL
ca. 1 kgÄpfel,
2 ELButter, zerlassene
100 gZucker

evtl. ½ Zitrone


Für den Teig das Mehl mit 1/2 TL Zucker und dem Salz in eine Küchenmaschine geben. Die Butter dazugeben und mit der Küchenmaschine kurz und immer wieder pulsierend untermischen, bis die Butter in bohnengroße Stücke geteilt ist. Langsam 3 – 6 Löffel kaltes Wasser dazu träufeln und noch ein paar Mal pulsieren, bis der Teig zusammenklumpt. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, rasch zusammenkneten und etwas platt drücken. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden (mit Zitronensaft mischen). Die Schalen und die Kernhäuser in einem Topf beiseite stellen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, auswickeln und mit dem Nudelholz auf der bemehlten Fläche ausrollen, bis er einen Durchmesser von etwa 35 cm und eine Dicke von etwa 3 mm hat. Nach Bedarf mit Mehl bestäuben und wenden, damit er nicht an der Unterlage haften bleibt. Überschüssiges Mehl zum Schluss mit einem Pinsel entfernen.

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Den Boden mit so vielen Apfelscheiben wie möglich belegen, dabei einen 5 cm breiten Rand frei lassen. Den überstehenden Teig zu einem Rand über den Belag klappen, die Mitte frei lassen. Äpfel und Teigrand mit der zerlassenen Butter bepinseln und dann mit 3-5 Esslöffeln Zucker gleichmäßig bestreuen.
Die Tarte auf der mittleren Schiene im Backofen zirka 45 Minuten bei 200 Grad backen, bis die Äpfel weich und am Rand braun sind und der Teig goldbraun ist.

Für die „Luxusvariante“ des Kuchens


In der Zwischenzeit den übrig gebliebenen Zucker zu den Apfelschalen im Topf geben. Knapp mit Wasser bedeckt aufkochen lassen, dann 30 Min. köcheln lassen. Durch ein Sieb abgießen, die Flüssigkeit auffangen, zurück in den Topf geben und weitere 15-20 Minuten köcheln lassen, bis sie zu einem Sirup eingekocht ist.

Die Tarte nach Ende der Backzeit auf einem Kuchengitter etwa 15 Min. auskühlen lassen, dann mit dem Sirup bestreichen.