Regelungen bei Alarmstufe 1

Regelungen bei Alarmstufe 1

Im Freien besteht generell keine Maskenpflicht mehr, außer im Gedränge bzw. wenn keine Mindestabstände eingehalten werden können. Aktuell besteht generelle Maskenpflicht. Ausnahme: Beim Sport, in der Natur/auf Wanderwegen und beim Strandspaziergang.

Auswahl der Regelungen:

  • Treffen bis max. 12 Personen aus verschiedenen Haushalten sowohl im privaten als auch im öffentlichen Raum;
  • Restaurants: Sowohl im Außen- als auch im Innenbereich dürfen maximal 12 Personen aus verschiedenen Haushalten an einem Tisch Platz nehmen. 100% der Außenplätze und 75% der Innenplätze dürfen belegt werden. Am Tresen dürfen bis zu 4 Personen bedient werden. Buffets/Selbstbedienung sind erlaubt. Es gilt auch draußen Rauchverbot;
  • Hotel: Maximal erlaubte Personenanzahl in Gemeinschaftsbereichen 75%, Gruppengrößen maximal 12 Personen, Buffet ist erlaubt;
  • Discos, Nachtclubs u.ä.: Dürfen bis 3:00 Uhr nachts öffnen *). Sowohl im Außen- als auch im Innenbereich dürfen maximal 12 Personen aus verschiedenen Haushalten an einem Tisch Platz nehmen. 100% der Außenplätze und 75% der Innenplätze dürfen belegt werden. Es gilt aber Tanzverbot;
    *) Bis 4 Uhr nachts, vorausgesetzt, alle Gäste können ein Impf-/Genesenenzeritifikat oder eines offiziell anerkanntes Testergebnis nachweisen (3-G-Regelung). Hinweis: Es gibt hier keine kostenlosen Testmöglichkeiten.
  • Strände: 100% der zulässigen Personenzahl – maximal in Zehnergruppen, Abstand zwischen Gruppen: 1,5 m;
  • Ausflüge: Maximal 50 Personen – in Zehnergruppen, Bootsausflüge: 100% der maximal zulässigen Personenzahl – in Zehnergruppen, Essen und Trinken an Bord nur im Sitzen und im Freien;
  • Fitnesscenter, Spas, Pools:
    Bis 75% der maximal zulässigen Personenzahl
  • Museen, Ausstellungen: 75% der max. Personenanzahl erlaubt – in Zehnergruppen;
  • Kinos, Konzertsäle: 55% der Plätze dürfen besetzt werden; Gruppen von max. 6 Personen, zwischen Gruppen müssen zwei Sitzplätze frei bleiben.