Architekturprojekt in Arrecife

Auf Initiative des kanarischen Ministeriums für Tourismus entwerfen ausgewählte Architekturbüros für einige kanarische Städte Pläne, wie innerstädtische Bereiche in attraktive Lebensräume mit positivem Erscheinungsbild umgestaltet werden könnten. Auch Arrecife steht auf dem Programm, das den Titel „Especies de Espacios“ trägt. Dabei sollen sowohl soziale, als auch künstlerische sowie kulturelle Aspekte Berücksichtigung finden.

Weiterlesen

Castillo de San Gabriel: Installation über Immigration

„Herzlich Willkommen im Hotel Esperanza“ lautet die Überschrift. Das „Plug Inn Hotel“, das das Thema Immigration hautnah präsentiert, ist ein Werk der griechischen Künstlerin María Papadimitriou. Dabei handelt es sich um ein Projekt im Rahmen der I. Bienale für Architektur, Kunst und Landschaft der Kanaren, das am vergangenen Mittwoch eröffnet wurde. Weiterlesen

Bestandsaufnahme nicht mehr bewohnter, traditioneller Landhäuser

ADERLAN, Verein für ländliche Entwicklung auf Lanzarote, wird gemeinsam mit anderen Vereinigungen für ländliche Entwicklung in Spanien, die im Rahmen der EU-Strukturfondsmaßnahmen ”Leader+” und „Proder II“ agieren, eine Bestandsaufnahme nicht mehr bewohnter, traditioneller Häuser durchführen. Diese Aktivitäten gehören zu einem größeren Projekt mit dem Titel „Identitäten“, das zum Ziel hat, regional Typisches zu untersuchen, zu erhalten und zu schützen. In dieser Projektphase geht es nicht nur um den Erhalt der Architektur, sondern auch um das Wissen um traditionelle Bau- und Werkstoffe sowie um deren weiteren Einsatz.