Playa Honda ganz multikulti

In Playa Honda sind 50% der Einwohner Zugezogene, die sich aus 38 Nationalitäten zusammen setzen. Der Anteil ist gewachsen mit der Expansion von Playa Honda von einer kleinen Ortschaft mit 1400 Einwohnern im Jahre 1990 zu einer Kleinstadt mit 12.500 Einwohnern im Jahre 2006. Die meisten Zugezogenen sind Festlandspanier. 20% sind keine Spanier, sondern insbesondere Engländer, Kolumbianer, Marokkaner, Deutsche, Italiener, Uruguayer und Kubaner.

Drittes Flüchtlingsboot innerhalb einer Woche

Heute früh um 10:00 Uhr ist erneut ein kleines Flüchtlingsboot entdeckt worden, womit die Zahl der innerhalb einer Woche angekommenen Boote auf 3 gestiegen ist. Auch in diesem Fall handelt es sich um ein sehr kleines Boot. Und auch heute gelang allen Insassen zunächst die Flucht. 2 der insgesamt ca. 12 Insassen wurden zwischenzeitlich gefunden. Dieses Boot wurde an der „Playa Bermejo“ gefunden, deren Namen wir zum ersten Mal gehört haben und auf unseren Inselkarten nicht entdecken können. So lautete es zunächst. Weiterlesen

Immigrierte Arbeiter klagen über Diskriminierung

Das dreimonatige Sonderverfahren zur Legalisierung illegaler Einwanderer, das Anfang Mai 2005 endete (und durch das die spanische Regierung Menschen, die illegal in Spanien waren und einen Arbeitsplatz aufweisen konnten, legale Papiere sowie eine Aufenthaltserlaubnis erhalten konnten), nutzten auf Lanzarote fast 3000 Eingereiste („sin papeles“). Weiterlesen