Teseguite: Die verfluchte „Casa de María Cruz“

Ruinenraetsel

Die Ruine mit dem Namen „Casa de María Cruz“ befindet sich in Teseguite. Hier ein Foto – im Hintergrund ist El Mojón zu sehen.

In diesem Haus wohnte bis 1919 María del Rosario Cruz Bello (kurz: María Cruz), die nebenan einen kleinen Laden hatte und die Einnahmen immer in ihrem Haus aufbewahrte. An einem Maitag im Jahr 1919 wurde María geköpft im Haus gefunden und ihre Schwester Petra der Tat verdächtigt.

Weiterlesen