Verlängerung des Alarmzustands vorerst bis 7. Juni

Verlängerung des Alarmzustands vorerst bis 7. Juni

Pedro Sánchez, Ministerpräsident Spaniens, hatte eine vierwöchige Verlängerung des Alarmzustands angestrebt, also bis 23. Juni. Nur fehlte dazu die Mehrheit im Parlament. Einer zweiwöchigen Verlängerung stimmten heute neben seiner Minderheitskoalition aus PSOE und Unidas Podemos die liberalen Ciudadanos, die baskischen Nationalisten von PNV und die kanarische Coalición Canaria zu.


Näheres dazu –> in den deutschsprachigen „Costa Nachrichten“.