Arrecife – calle Real: Geschäftshaus soll innerhalb von 4 Tagen entmietet werden

Eigentlich gehört das Haus offiziell zu den schützenswerten Gebäuden von Lanzarote, aber die Eigentümergesellschaft, die „Inmobiliaria Chimida S.L.“, hat einen Antrag gestellt, es wegen Baufälligkeit zur Ruine erklären zu lassen, um es abzureißen. Dem ist nun stattgegeben worden vom Ayuntamiento de Arrecife. Für die 3 Mieter (ein Schuhgeschäft, ein Schmuckladen und ein Plattenladen) hat das böse Konsequenzen, denn in einem baufälligen Gebäude darf sich aus Sicherheitsgründen niemand aufhalten. Deshalb müssen sie innerhalb von nur 4 Tagen ihre Geschäfte räumen und ausgezogen sein. Ohne entschädigt zu werden. Nun versuchen die Mieter, wenigstens die Auszugfrist zu verlängern. Die Eigentümergesellschaft kennt die rechtlichen Mittel und Wege aus Erfahrung, denn sie hat mit derselben Methode zuvor schon einige Häuser in der Geschäftsstraße mieterfrei bekommen und abreißen lassen. Das Gebäude mit insgesamt 553 m² Wohnfläche wurde im 19. Jahrhundert errichtet und beherbergte seitdem im Erdgeschoss Ladengeschäfte. Das 1. OG wurde zunächst als Wohnung genutzt, später befand sich hierin eines der ersten Hotels von Arrecife, das „Hotel Oriental“. Seit vielen Jahren ist das 1. OG jedoch unbewohnt und dem Verfall ausgesetzt worden.