Ausbau und Modernisierung des ‚Hospital General’ gehen voran

Wenn alle Arbeiten abgeschlossen worden sind, wurden insgesamt knapp 64 Millionen Euro investiert in die Erweiterung des Hospital General um über 3000 m² sowie in die Moderniesung bestehender Gebäudeteile. Der Neubau für ambulante Behandlungen mit 25 Sprechzimmern, einem Gipsraum, einem allgemeinen sowie einem augenärztlichen Behandlungsraum wird bald fertig gestellt sein. Erweitert werden der notfallmedizinsche und der röntgendiagnostische Bereich, es wird einen neuen Aufnahme-, Geburts- sowie allgemeinmedizinischen Bereich geben, die Kreißsäle werden vergrößert und modernisiert, es wird einen neuen Aufnahmebereich geben und viele bestehende Stationen werden renoviert und modernisiert. Küche und Waschküche kommen in ein neues, separates Gebäude.