68-Jähriger auf La Graciosa ertrunken

La Graciosa hat wahrlich traumhafte Strände, aber so manche haben das ganze Jahr über gefährliche Unterströmungen. Zur Zeit herrscht zudem das Wetterphänomen „Calima“, das – wie so häufig – neben höheren bis hohen Temperaturen extrem starken Wind und noch stärkere Windböen im Gepäck hat und das Meer aufwühlt. Vermutlich war es dieses Potpourri aus ungünstigen Bedingungen, das ein neues Todesopfer gefordert hat: Der 68-Jährige konnte leider nicht mehr reanimiert werden.