Neue Fähre: Fahrt zwischen Cádiz und Arrecife um 3 Stunden verkürzt

Die Reederei Naviera Armas setzt auf der Strecke Cádiz – Lanzarote – Gran Canaria – Teneriffa eine neue Fähre mit dem Namen „Ciudad de Valencia“ ein. Sie ersetzt dort die „Ciudad de Palma“ und hat ein um 30% höheres Ladevolumen: Von den 3.300 m Ladefläche sind 2.600 m für Sattelauflieger vorgesehen und der Rest für LKW, Lieferwagen, Caravans und PKW.

3 Stunden früher als ihre Vorgängerin kommt die neue Fähre in Arrecife an, und zwar
mittwochs um 19:30. Auch die Folgestationen werden entsprechend früher erreicht: Las Palmas/Gran Canaria um 2:00 Uhr morgens des Folgetags, wo sie noch im Morgengrauen ablegt und bereits um 8:00 Uhr in Santa Cruz/Teneriffa ankommt.

Retour geht es jeden Freitag spätabends ab Santa Cruz. Nach dem Stopp auf Gran Canaria legt die Fähre zusätzlich auf Fuerteventura an, bevor es über Lanzarote zurück nach Cádiz geht.