Die jüngsten Verkehrsopfer: 2 Esel

Sie waren aus ihrem Stall auf dem Gelände von „Lanzarote a Caballo“ gegen 4 Uhr morgens ausgebüxt und wurden beim Überqueren einer Straße von einem Auto erfasst. Nun sind sie im Esel-Himmel. Zwei weitere Esel konnten wieder eingefangen werden. Der Autofahrer blieb glücklicherweise unverletzt.