Architektur von Antonio Padrón – oder …die Zuckerbäckerhäuser von Tías

Der in Tías liegende, neue Wohnkomplex ‘Los Villareales’ des kanarischen Künstlers Antonio Padrón (Infos zum Künstler und auch zu diesem Projekt sind auf der Website des Künstlers nachzulesen: www.antoniopadron.org/) ist umstritten. 24 ziemlich verschnörkelte Wohneinheiten sind entstanden, die eine Symbiose aus Skulptur und Architektur sein sollen. Ziel des Künstlers war die Schaffung von außergewöhnlichen, harmonischen und dem Umfeld angepassten Lebensräumen. Das Rathaus von Tías verbietet den Käufern der 11 bereits fertig gestellten Wohneinheiten jedoch den Bezug ihrer frisch erworbenen 4 Wände. Alles nur Schikane einiger Politiker, die Gegner des Projektes sind, behauptet der Künstler, denn in technischer Hinsicht sei alles regelkonform. ..Mal schauen, wie der Streit enden wird… Und mal schauen, wie die vielen Schnörkel nach den nächsten „Calima-Sandregen“ ausschauen werden bzw. ob die Eigentümer allesamt einen Putzfimmel haben. Wohl eher nicht.