Mehr All-Inclusive-Gäste und weniger Umsätze bei den Restaurant-/Kneipen-/Café-Betreibern

Klar, es ist eine Binsenweisheit, dass der Trend zu All-Inclusive (AI) den insgesamt 1.562 auf Lanzarote registrierten Restaurant-, Kneipen- und Café-Betrieben sehr zu schaffen macht – und nicht nur denen; und eigentlich bedarf diese Meldung gar keiner weiteren Erwähnung, ….wenn der Trend zu AI doch nur endlich aufhören würde! Aber nein, er hält weiter an: Mittlerweile wurden sage und schreibe 19,8% des gesamten Angebots auf Lanzarote auf „rundum-sorglos“ umgestellt (in 2005 waren es noch 17%). Je nach Standort wurden bis zu 58% Umsatzeinbußen bei einer Umfrage unter den Betreibern o.g. Lokale angegeben. Keinen Einfluss auf den Umsatz hat nach den Angaben der Betreiber das neue „Rauchverbot-Gesetz“. …es wurden auch lediglich 11,1% der Lokalitäten zu Nichtraucher-Paradiesen erklärt. Und außerdem: Auf einer Insel des ewigen Frühlings lässt es sich auch für Raucher in 100% Nichtraucher-Lokalen gut aushalten, denn „Draußen-Sitzplätze“ werden fast überall angeboten.