Untersuchung der jüngsten Infektionsherde

Untersuchung der jüngsten Infektionsherde

Laut Gesundheitsamt gab es in den letzten Tagen auf den Kanaren 49 neue Infektionsherde, darunter 27 auf Gran Canaria, 11 auf Lanzarote, 7 auf Teneriffa, 2 auf La Palma und 1 auf Fuerteventura.

393 Personen wurden dabei bisher infiziert, wobei die Rückverfolgungen noch nicht abgeschlossen sind.

  • 33 dieser 49 Infektionsherde gab es im familiären Umfeld mit Streuung ins Arbeitsumfeld und in den Freundeskreis,
  • 9 am Arbeitsplatz,
  • 6 im sozialen Umfeld und
  • 1 bei Bootsflüchtlingen, die auf Lanzarote angekommen sind.

Der größte Hotspot umfasst 31 Fälle in einem Arbeitsumfeld, gefolgt von 21 Fällen in einem familiären Kreis.

3 familiäre Infektionsherde haben zu Streuungen auf anderen Inseln geführt.

Insgesamt mussten 20 Personen ins Krankenhaus eingewiesen werden; 1 Person ist gestorben.