Arrecife: Islote de la Fermina-Eröffnung geht in die nächste Runde

Es ist eine Art traurige Never-Ending-Story der „Islote de la Fermina“: Das Inselchen vor Arrecife wurde vor fast 50 Jahren von Cesar Manrique gestyled und jahrzehntelang trotz diverser Wiederbelebungsversuche keiner Nutzung mehr zugeführt. Am Ende dieses Beitrags verlinken wir zur Vorgeschichte.

Auch nach der vorletzten Renovierung ist die Anlage nicht in Betrieb genommen worden, und zwar weil weder die Baunormen erfüllt wurden, noch weil sich ein privater Betreiber für das nicht vorhandene Konzept gefunden hatte. Die Anlage verfiel also ein weiteres Mal.

Vor ein paar Jahren wurde beschlossen, einen neuen Anlauf zu starten und die gesamte Anlage erneut zu restaurieren.

In der zweiten Märzhälfte erfolgt die Eröffnung, hieß es im Januar. Schön ist die Anlage auf jeden Fall, wenn sie sich nicht gerade im (jahrzehntelangen) Zustand des Verfalls befindet – hier zwei Fotos:

https://www.arrecife.es/node/48

Aktualisierung vom 15.7.21:

In der zweiten Märzhälfte wurde noch nicht eröffnet. Als neuer Termin wurde das letzte Juli-Wochenende bekannt gegeben. Schauen wir mal..


Zur Vorgeschichte: Sie ist lang, deshalb

starten wir beim 3. Akt
> hier geht es weiter
> und dann hier