Vater des privaten Kaktusgartens von Mala gestorben

Wer durch das Dorf Mala spaziert, bzw. dort durch das Quartier westlich der Dorfdurchgangsstraße, wird früher oder später an einem stattlichen Haus mit vielen besonders prachtvollen Kakteen vorbei kommen: Dort hat Eloíno Perdomo in den letzten Jahrzehnten auf 8000 qm Grund ca. 2000 Kakteen sehr hingebungsvoll gezüchtet, gehegt und gepflegt. Und hat jeden Interessierten, selbst wenn er kein Wort Spanisch sprach, stets willkommen geheißen und seinen privaten Kaktusgarten gezeigt. Gestern ist er mit 90 Jahren gestorben.

Mehr zu Eloíno und seiner besonderen Liebe zu den Kakteen steht in diesem älteren Artikel der ehemaligen Inselzeitung Lanzarote 37°.