Erneut Feuer in der Mülldeponie Zonzamas

n der Mülldeponie „Zonzamas“ ist am Samstag gegen 12:30 ein Feuer ausgebrochen. Es ist dort das zweite Feuer innerhalb von nur einer Woche. Die Löscharbeiten dauerten auch diesmal mehrere Stunden an; und erst um 1:00 Uhr nachts wurden sie endgültig beendet.

Auch diesmal ist die Ursache des Feuers unbekannt, und die Betreiber der Deponie schließen Brandstiftung nicht aus.

Großbrand in Mülldeponie

Gestern auf dem Weg nach Teguise sahen wir eine riesige Rauchwolke, die vom „Müllvulkan“ Zonzamas empor stieg.

Heute ist in den Zeitungen zu lesen, dass ein Feuer gegen 8:00 Uhr morgens in einem Zwischenlager der Deponie entstanden ist und der Betreiber der Mülldeponie, die Firma UTE Clusa-Danigal-Daorje, umgehend die Feuerwehr von Arrecife alarmiert hat. Es mussten weitere Feuerwehren aus anderen Ortschaften zu Hilfe eilen, um den Brand unter Kontrolle zu bekommen. Die Löscharbeiten dauerten bis ca. 15:00 Uhr an.

Weiterlesen

Abfall-Recyclinganlage: millionenschweres €-Grab auf EU-Kosten

10.281.327,- (!!) EU-Euronen wurden zwischen 2001 + 2002 investiert, um – unter Federführung der kanarischen Inselregierung – eine Recycling- und (Biogas ?)-Anlage (planta de biometanización) im Zonzamas-Gebiet zu bauen. Diese sollte unter der Obhut des Cabildos betrieben werden. Weiterlesen